×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Carlotta Eisele

Carlotta Eisele

Inhalte

Quick View
×

»Venn«

Clock Opera

Auf »Venn« sind Düsternis und Trauer durchaus ernst zu nehmen: Das Zweitwerk von Clock Opera behandelt das Trauma einer Fehlgeburt. » weiterlesen

Quick View
×

»Nous Horizon«

Yuksek

Im Sommer gab’s den EP-Vorgeschmack, jetzt präsentiert Yuksek mit »Nous Horizon« Album Numero drei und beweist: Mehr ist nicht gleich mehr. » weiterlesen

Quick View
×

»New Skin«

Jones

Sind hochkarätige Unterstützer, Erwartungsdruck und eine neue Haut der Stoff, aus dem Debütalben der Extraklasse geschmiedet werden? Im Fall von Jones durchaus!  » weiterlesen

Quick View
×

»Live at Haus der Berliner Festspiele«

Dillon

Dillon feiert live ein Wiedersehensfest mit alten Bekannten, das prachtvoller kaum hätte ausfallen können. » weiterlesen

Quick View
×

»Warm On A Cold Night«

Honne

Zwei Jahre nach der Debütsingle bequemen sich Honne endlich zu einem Debütalbum. Zeit für große Kreativität hat offenbar trotzdem gefehlt. » weiterlesen

Quick View
×

»Liquid Cool«

Nite Jewel

Nite Jewels Realname Ramona Gonzalez klingt viel zu sehr nach trashigem Country-Pop. Vermutlich nutzt sie deshalb das Pseudonym, um den mystischen Klängen von »Liquid Cool« gerecht zu werden. » weiterlesen

Quick View
×

So war's: Überirdisch

Arthur Beatrice live in Köln

Man könnte fälschlicher Weise annehmen, dass Ärgern nach einem Konzert ein schlechtes Zeichen ist. Stimmt bei Arthur Beatrice aber vorne und hinten nicht: Wenn die Band einfach was Größeres verdient hat, ist das auch ein Ärgernis, mit Fug und Recht! » weiterlesen

Quick View
×

»Keeping The Peace«

Arthur Beatrice

Arthur Beatrice machen auf »Keeping The Peace« ein gutes Stück neu, ein bisschen was alt und ziemlich viel gut. » weiterlesen