×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

Benni Bender

Inhalte

Quick View
×

»Vergifte dich«

Isolation Berlin

Obacht, ihr Erstis, Selbstfinder und Cool Kids: Berlin ist richtig scheiße. Serotoninhemmung, Spelunken-Romantik und Bamborschkes verkaterte Aphorismen auf »Vergifte dich« geben das unverblümte Manifest der Anti-Hipness.

» weiterlesen

Quick View
×

»Silver Dollar Moment«

The Orielles

Spielerisch erklären The Orielles Nerdism zur Coolness. Ihre ambitionierte Stil-Palette aus Indie, Funk, Garage und Noise-Pop will eine ganze Menge und erweist sich tatsächlich als nahezu komplett.  » weiterlesen

Quick View
×

»How To Solve Our Human Problems«

Belle And Sebastian

Auf drei zusammengefassten EPs gelingen den schottischen Regenbogenreitern Belle And Sebastian Buddha-Kult, Befreiungsschlag, Brotkrümelpfad und Bogenschluss zugleich.  » weiterlesen

Quick View
×

»Blind«

Blindsmyth

Simon Schmidt bereitet überliefertes House- und Techno-Rüstzeug auf, nimmt es jedoch nur enttäuschend in Anspruch. »Blind« ist ein überwiegend uninspiriertes Debüt, das Altbekanntes restauriert. » weiterlesen

Quick View
×

»Sauna«

Leyya

In der Electro-Pop-Schmelze von »Sauna« verdampft die Bürde des verflixten zweiten Albums, mit dem sich Leyya in den Dunstkreis österreichischer Exportschlager wie Bilderbuch oder Wanda hieven. » weiterlesen

Quick View
×

»Shape The Future«

Nightmares On Wax

Stünde die Weltherrschaft der Sitzsäcke, Lounge-Sessel und Hängematten bevor, ihre Sprache klänge wie das neue Album von George Evelyn. Auch wegen seiner Dub-, Jazz- und Soul-Zutaten perfektioniert »Shape The Future« die Entschleunigung. » weiterlesen

Quick View
×

Nichts steht zwischen den Zeilen

tUnE-yArDs im Gespräch

Nach fast vier Jahren lassen die tUnE-yArDs wieder von sich hören. Ende März sind sie mit ihrem neuen Album auch in Deutschland live unterwegs. Was »I Can Feel You Creep Into My Private Life« mit Bertolt Brecht, trügerischen Illusionen und den Privilegien der weißen Industriebevölkerung zu tun hat, hat Benni Bender von Frontfrau Merrill Garbus erfahren. » weiterlesen

Quick View
×

»Xenoula«

Xenoula

Auf ihrem Debüt kontrastiert Xenoula die unverdorbene Schönheit ihrer Herkunft mit der völlig überhitzten Fortschrittlichkeit des postmodernen Westens.


» weiterlesen

Folgt uns auf

  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr