×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»Musik für Jogginghose und Spiegelei.«

Simon Beeck urteilt

Spaßvogel Simon Beeck hat sich dazu überreden lassen, über unsere Platten vor Gericht zu urteilen. Wir haben den 1LIVE-Moderator im heimatlichen Studio besucht.
Geschrieben am
Simon Beeck ist »im Sektor« eine der bekanntesten Stimmen des jungen WDR-Senders 1LIVE. In Berlin und Bremen ist er aufgewachsen, versuchte sich als Moderator bei Radio Bremen Vier und fand nach etlichen Umwegen 2008 in den kölschen Schoß von 1LIVE. Seit 2012 stellt er sich für Interviews und Klamauk auch gerne vor die Linse, deshalb haben wir unseren Kameramann einfach mit ins Studio genommen. Direkt steht er uns Rede und Antwort, und lässt dabei an manchen Künstlern kein gutes Haar. So erinnert ihn Kelis neues Album an Bar-Musik (»Fahrstuhl-Musik wäre jetzt zu gemein«), zudem hinterfragt Beeck die musikalische Relevanz von Wye Oak. Andere wiederum findet er prima, zum Beispiel Mac DeMarco: »Für sonntags mit Jogginghose und so einem Spiegelei, das im Bett von der Tellerkante schwappt.«

Susanne Blech waren bei der restlichen Jury nicht gerade beliebt, Simon Beeck aber findet sie ganz super und freut sich über die »Meta-Ebene« in deren Texten: »Wenn man Deichkind mag und einen zweiten Bildungsweg gemacht hat ... Bombe!« Wie er die anderen Alben bewertet hat und welche seine drei Lieblingsalben aller Zeiten sind, seht ihr in unserer Bildergalerie