×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

'Make It So' Video

Daedelus

Sind die Experimental-HipHopper nun cool oder ein schlechter Witz? Martin Büsser ist sich da auch nicht ganz sicher.
Geschrieben am
Sind die Experimental-HipHopper nun cool oder ein schlechter Witz? Martin Büsser ist sich da auch nicht ganz sicher. Das neue Video fügt diesem Diskurs auch keine neuen Erkenntnisse zu.

"Dieses verformte Monster aus gepitchten Stimmen und hysterisch aufgedrehten Spielhallen-Sounds wartet mit keinerlei Message auf, ist an keiner Stelle wirklich cool, sondern einfach nur humoristisch überdreht. Dass dieser Humor - man könnte es auch Respektlosigkeit nennen - ebenfalls eine Form von Coolness ist, geradezu Meta-Coolness, dürfte eine Erkenntnis sein, die sich erst ab einem gewissen Alter einstellt. Insofern spielt Daedelus wunderbar verknotete Musik für den potenziellen HipHop-Fan ab dreißig. Eine Zielgruppe, die vielleicht größer ist, als man denkt, und die froh sein kann, dass es solche Nischenprodukte noch gibt."


Das schreibt Martin Büsser in seiner Kritik zum neuen Album der Experimental-Hiphopper Daedelus, 'Love To Make Music To' (VÖ: 13.06.2008 über Ninja Tune / Rough Trade). Das Video zur ersten Single 'Make It So' steht seit einigen Tagen im Netz und befeuert obigen Diskussionsansatz auch visuell: Uncool oder Meta-Cool?