×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

"Sex On Fire" Video

Kings Of Leon

Wow! Was für ein Titel: "Sex On Fire". Ist das jetzt noch Biologie oder schon Physik? Die Kings of Leon machen es einem nicht einfach.
Geschrieben am
Wow! Was für ein Titel: "Sex On Fire". Ist das jetzt noch Biologie oder schon Physik? Die Kings Of Leon machen es einem nicht einfach.

Nachdem sich in der letzten Woche die Kings of Leon so eindrucksvoll bei ihren Fans beschwert haben, die Hobbyfilmerei auf ihren Gigs doch bitte zu unterlassen, schieben die Gebrüder Followill in dieser Woche mit "Sex On Fire" mal eben wieder ein eigenes Filmchen nach und zeigen, wie man es richtig machen sollte. Und wow, was für ein Titel, da kann man sich die Analogien zur physikalischen Reibungswärme nicht verkneifen, obwohl man es eigentlich sollte.


"Sex On Fire" in Videoform ist dann doch eher ernüchternd oder so verquer, dass man gleich noch einmal 3:26 min dafür investiert und sich den Clip erneut ansieht. Da stehen die vier Followills in einer großen Industriehalle, die vermutlich das letzte Mal im Helmet-Video zu "Unsung" von einer Band in Beschlag genommen wurde, und spielen sich die Seele aus dem Leib. Mittendrin sieht man ein paar klasse Profilaufnahmen und die eine oder andere wirre Szene.

Kings Of Leon - "Sex On Fire"








Und weil es so schön war, hier sind Helmet mit "Unsung" (Achtung Stroboskop)