×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .

Laufend aktuelle Reviews

Plattenkritik

Hier findet ihr Monat für Monat alle Plattenkritiken der Intro-Printausgabe und noch viele mehr. Immer auf dem Laufenden bleiben und sich über aktuelle Alben informieren. Hier kein Problem!

Plattenkritik

Quick View
×

Mit Everything Is Recorded, Belle & Sebastian, Ought u.v.m.

Platten der Woche

Wir haben wie immer die wichtigsten Veröffentlichungen der Woche für euch gehört. Diesmal mit Everything Is Recorded, Belle & Sebastian, Car Seat Headrest u.v.m. » weiterlesen

Quick View
×

»In A Poem Unlimited«

U.S. Girls

Groove statt akustische Störfeuer: Mit ihrem sechsten Album macht Meg Remy den Schritt zum Jazz, ohne die Melodien zu vergessen. Und auch nicht die Wut. » weiterlesen

Quick View
×

»Silver Dollar Moment«

The Orielles

Spielerisch erklären The Orielles Nerdism zur Coolness. Ihre ambitionierte Stil-Palette aus Indie, Funk, Garage und Noise-Pop will eine ganze Menge und erweist sich tatsächlich als nahezu komplett.  » weiterlesen

Quick View
×

»What A Time To Be Alive«

Superchunk

Natürlich ahnten Fans schon vorher, dass Superchunk sich auf ihrem neuen Album über Trump und andere Katastrophen aufregen würden. In ihrem klassischen Soundkostüm ist dieses wütende Statement trotzdem relevant. » weiterlesen

Quick View
×

»Archipelago«

Shred Kelly

Durch ihre Öffnung zu strahlendem Indie-Pop verlassen Shred Kelly den mächtigen Schatten der großen Folk-Bands. » weiterlesen

Quick View
×

»Sleep On The Radio«

Gordon Raphael

Der Strokes-Produzent gibt mit seinem Debütalbum einen Einblick in seine musikalische Prägung aus Glam- und Prog-Rock. » weiterlesen

Quick View
×

»Great Big Blue«

Geowulf

Wenn man von der Sunshine Coast kommt, spiegelt sich das wohl unweigerlich in der Musik wider: Geowulf spielen einen sonnentrunkenen und von Synthies betupften Pop zwischen Faulheit und Lässigkeit. » weiterlesen

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr