×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

»We Move«

James Vincent McMorrow

James Vincent McMorrows drittes Album vollzieht die Wandlung vom organisch instrumentierten Verträumten-Folk zum vergleichsweise klinischen Studio-Pop. Doch die stilbildende Verletzlichkeit bleibt plastisch wie eh und je.
Geschrieben am
Von der ersten Zeile seines Debütalbums an war man bereit, ihm jede Silbe abzunehmen. Auf »Early In The Morning« sang James Vincent McMorrow anrührig von Lilien, Ranken, Lehm und Vögeln. Von Dingen, die er unternehmen würde, wenn er doch nur ein Boot besäße. Es hätte ewig so bleiben können – McMorrow, der Hörer, die allumfassende Abgeschiedenheit, die seine Musik transportierte. Es kam anders: Sechs Jahre später ist aus dem romantischen Baumfreund ein Popstar-Anwärter mit hochdekoriertem Produzententeam geworden. Die Strahlkraft seines Songwritings ist gleichwohl ungebrochen.  

Maßgeblichen Anteil daran hat McMorrows eindringliches, frei schwebendes Falsett, aus dem man konsequenterweise auch gleich die Background-Chöre züchtete. Unterstützt von Nineteen85, Two Inch Punch und Frank Dukes hat der Ire seinen Sound unbeschadet in ein Milieu umtopfen können, mit der er schon auf dem Vorgänger »Post Tropical« heftig liebäugelte. Getragen von HipHop-Beats (»Killer Whales«), 1980er-Synthies (»Surreal«) und ungeahnt futuristischen Loops (»Evil«) segelt McMorrow seiner vorläufigen Bestimmung entgegen – ganz ohne Boot. »We Move« – ein Arsch-hoch-Album mit Ansage. Was noch? Eine intime Berührung, ein lautes Flüstern, ein künstlerisches Erweckungserlebnis mit abschließender Piano-Ballade – wichtig für den Pop, wichtig für ihn selbst. Und bestimmt nicht das letzte Stadium der Morromorphose.

James Vincent McMorrow

We Move

Release: 02.09.2016

℗ 2016 Believe Recordings

James Vincent McMorrow »We Move« (Believe / Soulfood)

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr