×
×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .

Laufend aktuelle Reviews

Plattenkritik

Hier findet ihr Monat für Monat alle Plattenkritiken der Intro-Printausgabe und noch viele mehr. Immer auf dem Laufenden bleiben und sich über aktuelle Alben informieren. Hier kein Problem!

Plattenkritik

Quick View
×

»Fabric 94«

Steffi

Berghain/Panorama-Bar-Resident Steffi bringt auf ihrem DJ-Mix für den Londoner Club Fabric eine dichte, albverträumte Techno-Atmosphäre unter die Kenner. » weiterlesen

Quick View
×

»OK Computer OKNOTOK 1997 2017«

Radiohead

Mit »OK Computer« wurden Radiohead 1997 zu der Band, der man alles zutraute und von der man noch mehr erwartete. Zum Jubiläum erscheint die LP als remasterte Edition mit B-Seiten und unveröffentlichten Songs. » weiterlesen

Quick View
×

»Ninja«

Pristine

»A ninja of an album«, könnte man »Ninja« floskelig beschreiben. Nach ihrem internationalen Durchbruch 2016 haben Pristine Lust, weiterzukämpfen. » weiterlesen

Quick View
×

»Aetherlight«

Mt. Wolf

Das Londoner Trio Mt. Wolf lässt sich Zeit für ein intensives, ausladendes Musikerlebnis und führt auf seinem Debüt Sigur Rós, The National und Bon Iver zusammen. » weiterlesen

Quick View
×

»Dust«

Laurel Halo

Auf ihren ersten beiden Alben brillierte Ina Cube alias Laurel Halo bereits als eklektizistische Klangstudentin. Mit »Dust« verwischt sie endgültig die Grenzen zwischen Sample und Instrument. » weiterlesen

Quick View
×

»Murder Of The Universe«

King Gizzard And The Lizard Wizard

Musikalische Apokalypse: Mit ihrem zweiten Album dieses Jahres liefern King Gizzard And The Lizard Wizard einen reißerischen Psychedelic-Soundtrack zum Ende des Universums. » weiterlesen

Quick View
×

»Brutalism«

Idles

Die Stimme des unzufriedenen britischen Proletariats findet spätestens seit dem Aufstieg der Sleaford Mods breites Gehör. So keifend-aggressiv wie beim Punk der Idles klang sie allerdings selten.  » weiterlesen

Quick View
×

»House And Land«

House And Land

Trotz Harmoniegesang sind die sparsamen, dem Drone nahestehenden Interpretationen klassischer Folksongs von House And Land eine unheimliche Angelegenheit mit avantgardistischem Anspruch. » weiterlesen

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr