×
×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .

Laufend aktuelle Reviews

Plattenkritik

Hier findet ihr Monat für Monat alle Plattenkritiken der Intro-Printausgabe und noch viele mehr. Immer auf dem Laufenden bleiben und sich über aktuelle Alben informieren. Hier kein Problem!

Plattenkritik

Quick View
×

»Mieser in den Miesen«

Lauter Bäumen

Es flirrt, es keucht, es will dir an die Gurgel: Lauter Bäumen sind angenehm rückwärtsgewandt und dringlich.  » weiterlesen

Quick View
×

»Twin Solitude«

Leif Vollebekk

Musik zum Liegen: Der Perfektionist Leif Vollebekk hat das »automatische Schreiben« entdeckt und veröffentlicht ein Album voller melancholischer Monotonie. » weiterlesen

Quick View
×

»Leoniden«

Leoniden

Where is my mind? Die derzeit wohl aufregendste junge Band dieses Landes haut ihren Fans in spe einen wild gewordenen Indie-Rock-Dance-Funk-Hybriden über die Schädel. » weiterlesen

Quick View
×

»Sick Scenes«

Los Campesinos!

Euphorisch verspielter Indie-Pop mit cleveren Texten – auf die Waliser Los Campesinos! ist auch auf ihrem sechsten Album Verlass. » weiterlesen

Quick View
×

»Impermanence«

Peter Silberman

Ein übler Gehörschaden warf The-Antlers-Sänger Peter Silberman aus der Spur. Auf »Impermanence« dokumentiert der Musiker seine mühsame Versöhnung mit dem Klang, triumphiert aber hauptsächlich auf mentaler Ebene. » weiterlesen

Quick View
×

»Why Love Now«

Pissed Jeans

Die schmuddeligen Kinder, vor denen Mama immer gewarnt hat, schlagen wieder zu. Pissed Jeans sind auch auf ihrem fünften Album so zart wie ein Presslufthammer. » weiterlesen

Quick View
×

»Paperweights«

Roo Panes

Natürlich bietet ein Singer/Songwriter-Album heute nur noch wenig Neues. Selten bietet es aber so viel Schönes wie das zweite Album des Briten Roo Panes. » weiterlesen

Quick View
×

»Burning The Threshold«

Six Organs Of Admittance

Trotz Kehrtwendung zurück zum traditionellen Songwriting überzeugt Ben Chasny mit experimentierfreudiger und abwechslungsreicher Musik. » weiterlesen

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr