×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .

Alles zu Literatur

53 Inhalte gefunden

Quick View
×

Aufforderung zum Kampf

Zadie Smith über ihren Roman »Swing Time«

Zadie Smith’ neuer Roman »Swing Time« handelt von einer Freundschaft zweier Mädchen aus dem Norden Londons – und führt über New York bis nach Westafrika. Wolfgang Frömberg sprach mit der Britin über die Nähe ihrer Figuren zur eigenen Lebensgeschichte und über die Notwendigkeit, zu den Waffen einer Schriftstellerin zu greifen. » weiterlesen

Quick View
×

Was hat ihn bloß so ruiniert?

Virginie Despentes im Gespräch

Das System ficken, aber wie? Der erste Teil von Virginie Despentes’ Roman-Trilogie, »Das Leben des Vernon Subutex«, handelt von einem Plattenhändler, der vor die Hunde geht – und von der Unmöglichkeit, dem Neoliberalismus zu entkommen. » weiterlesen

Quick View
×

Fiktion und Zeitgeschichte

Volker Kutscher live in Köln

Das Kölner Krimifestival Crime Cologne präsentiert auch abseits der eigentlichen Festivaltage regelmäßig Autorenlesungen. Am 9. Oktober war Bestseller-Autor Volker Kutscher in der Rheinmetropole, um über seinen Kommissar Gereon Rath zu sprechen. » weiterlesen

Quick View
×

Betreutes Saufen

Stefanie Sargnagel im Gespräch

Stefanie Sargnagel wird leidenschaftlich geliked und gehatet: Mit Facebook-Updates begeistert sie ihre Follower und sorgt bei der Literaturkritik für Verwirrung. Zwischen Shitstorm und Weißweinlesung sprach Paula Irmschler mit ihr über ihre »Statusmeldungen«. » weiterlesen

Quick View
×

Bücher und Haare am Rand der Welt

Zu Besuch bei Ulrich Holbein

Ulrich Holbein ist Romancier, Essayist, Hörspielautor und Erfinder des literarischen Doppelporträts. Bekannt wurde er mit seinen Kolumnen in der Zeit und der Süddeutschen Zeitung. Zusammen mit 15.000 Büchern und hundertmal mehr Haar wohnt er am Rand der Welt: im hessischen Knüllwald. Sein Verleger Philip Krömer hat ihn dort besucht. » weiterlesen

Quick View
×

Blöd gelaufen, gut geschrieben

George Watsky im Gespräch

Kunst kommt nicht von Können, die Kunst des Scheiterns erst recht nicht. George Watsky erzählt in seinem ersten Geschichtenband »Wie man es vermasselt« sehr gekonnt und persönlich aus der Welt der Missgeschicke. Nur eine spezielle Dummheit lässt er unerwähnt.  » weiterlesen

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr