×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .

Alles zu Literatur

59 Inhalte gefunden

Quick View
×

Bernstein und Hamsterrad

Buch von Martin Büsser – »Für immer in Pop«

Die im Buch »Für immer in Pop« versammelten Texte Martin Büssers handeln von Platten, die sein Leben verändert haben, der Gesellschaft, in der sie produziert wurden, und von den Künstlern, die sie gemacht haben – und wenn du genau liest, auch von dir.
» weiterlesen

Quick View
×

Niedliche Riesenschnecken

Anja Rützel über »Saturday Night Biber«

Sie kann Hühner dressieren, Falken ausstopfen und ist ausgebildete Biberberaterin. Die Journalistin und Autorin Anja Rützel hat nicht nur ein Herz für Tiere, sondern auch für Trash-TV. Julia Brummert traf sie in Berlin. » weiterlesen

Quick View
×

Die Freiheit des Ungehorsams

Marie Rotkopf über ihr »Antiromantisches Manifest«

Durch verschiedene literarische Formen warnt die in Paris geborene Autorin Marie Rotkopf vor der romantischen Ideologie, die sie in Europa bis heute präsent sieht, und schlägt eine Entromantisierung vor. Im Gespräch erklärt sie, warum ihr »Antiromantisches Manifest« auch ein Antipopkultur-Buch ist.  » weiterlesen

Quick View
×

Wunden gibt es immer wieder

Colson Whitehead über »Underground Railroad«

Das Trauma der Sklaverei reißt nicht nur eine Wunde in die US-amerikanische Gesellschaft der Gegenwart, sondern auch in die europäische. Und Rassismus und Apartheid spielen in Colson Whiteheads mehrfach ausgezeichnetem Roman »Underground Railroad« nur vordergründig eine historische Rolle. Wolfgang Frömberg sprach mit Whitehead über Leben und Schreiben im Kapitalismus.  » weiterlesen

Quick View
×

Aufforderung zum Kampf

Zadie Smith über ihren Roman »Swing Time«

Zadie Smith’ neuer Roman »Swing Time« handelt von einer Freundschaft zweier Mädchen aus dem Norden Londons – und führt über New York bis nach Westafrika. Wolfgang Frömberg sprach mit der Britin über die Nähe ihrer Figuren zur eigenen Lebensgeschichte und über die Notwendigkeit, zu den Waffen einer Schriftstellerin zu greifen. » weiterlesen

Quick View
×

Was hat ihn bloß so ruiniert?

Virginie Despentes im Gespräch

Das System ficken, aber wie? Der erste Teil von Virginie Despentes’ Roman-Trilogie, »Das Leben des Vernon Subutex«, handelt von einem Plattenhändler, der vor die Hunde geht – und von der Unmöglichkeit, dem Neoliberalismus zu entkommen. » weiterlesen

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr