×
×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

Dinge, die dich wollen

Schatzparade

Intro sammelt jeden Monat aus dem Internet und der echten Welt nerdige Schätze an. Für insgesamt unter 100 Euro.
Geschrieben am
Hast du das perfekte Gadget für diese Seite entdeckt? Dann schick uns den Link zur Bezugsquelle. Die beste Idee gewinnt etwas aus der aktuellen Palette. Eure Mails und Ideen an: schatz@intro.de.

Summe: € 61,90

Früher konnte man während der Internet-Einwahl und dem ersten Seitenaufbau noch komplett »Ulysses« lesen. Das »Music Modem« erinnert an jene Modem-Fiep-Zeiten. Das batteriebetriebene Gerät im Retro-Stylophone-Look besitzt acht Soundtasten, deren Klang in fünf Modi weiter variiert werden kann. Vorsicht: Das Music Modem wurde offiziell als psychologische Kriegswaffe geächtet. Für € 24,95 bei get-digital.de

Es ist eine weiße Kerze, doch wenn sie brennt, läuft das Wachs in Regenbogenfarben herunter. It’s wonder Kerze! Okay, nennt sich »Color Drip Candle«, ist aber trotzdem schön anzuschauen. Eine Packung mit zwei Stück für € 7 bei www.urbanoutfitters.com

Mit speziellen Buntstiften die Haare temporär färben? Warum nicht. Gestaltet sich aber in der Praxis komplexer, als man es sich vorstellt. Der Triumph über die klassische Tönung bleibt eher aus beim drei Tage währenden Make-over. Aber vielleicht für das eine oder andere Haustier die richtige Lösung: »Edge – blendable Hair Color« mit sechs Farben. Für € 12 bei amazon.com

Nicht nur Vegetarier wissen: Die eigentliche Kraft der Natur liegt nicht in Wind, Wellen oder Schnitzeln, sondern im Gemüse. Die »Potato Clock« trägt dieser Erkenntnis Rechnung. Die Uhr lässt sich aber auch mit Äpfeln oder Zitronen betreiben. Wie das Ganze funktioniert? Googlen Sie »Galvanisches Experiment« oder fragen Sie Ihren örtlichen Physiker oder Chemiker. Für € 9,95 bei get-digital.de

Festivals sind bekanntlich Orte der Wetterextreme. Richtig ausgestattet ist man nie. Ständig neidet man dem Zeltnachbarn den Sombrero oder das Regencape. Beim diesjährigen Melt!, bei dem wie andernorts auch das Thermometer kaum unter 30 Grad sank, ging daher der »Melt!-Fächer« am Merchstand erstaunlich gut. Unter anderem rettete er mehrere Intro-Mitarbeiter vorm drohenden Hitzeinfarkt. Top-Produkt aus Stoff und Plastik. Ausverkauft, logo, aber einst für € 8
Intro 225: Schatzparade
Bild: Frederike Wetzels

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr