×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

Ghetto-Chic trifft urbane Streetwear

HipHop-Kollektion von Lin Art Project

Viele HipHopper stehen auf eine ordentliche Portion »Bling Bling« auf ihren Klamotten. Aus diesem Grund ist auch bei der vom Old-School-Rap inspirierten Kollektion von Lin Art Project das Motto: Klotzen statt kleckern!
Geschrieben am
Eines ist offensichtlich: »Dezent« ist für die Designerin Lin Beeser ein Fremdwort. Denn auf ihrer Frühjahrskollektion, bestehend aus Shirts, Sweatshirts und Trainingsjacken, funkeln einem auffällige Prints und Applikationen entgegen. Dabei findet sich auf jedem Teil eine Anlehnung an den lässigen Streetwear-Look der Achtziger- und Neunziger-HipHop-Szene.

Dicke Goldketten, klobige Kopfhörer und protzige Kronen repräsentieren den extrovertierten Stil von Ikonen wie Tupac, Flavor Flav und Co. Die Musiker sind, aus Pailletten zusammengesetzt, übrigens auch auf T-Shirts verewigt worden. Die zeitgemäßen Schnitte wirken als nötiges Gegengewicht zu den glitzernden Highlights und machen die Kollektion von Lin Art Project auch im Alltag tragbar. Ein Remix, der sehr gut funktioniert.

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr