×
×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

Ultrahigh

Ultrahigh

Das nenne ich eine passende Terminierung. Kaum hat das Bunderverfassungsgericht zur Freude aller sein Urteil bezüglich des Marihuana-Konsums gefällt, erscheint auf dem in Ambient- und House-Kreisen sehr angesehenen Force Inc.-Label eine CD, die den richtigen musikalischen Rahmen für abgefahrene Visi
Geschrieben am

Autor: intro.de

Das nenne ich eine passende Terminierung. Kaum hat das Bunderverfassungsgericht zur Freude aller sein Urteil bezüglich des Marihuana-Konsums gefällt, erscheint auf dem in Ambient- und House-Kreisen sehr angesehenen Force Inc.-Label eine CD, die den richtigen musikalischen Rahmen für abgefahrene Visionen steckt. Mit einer interessanten Mischung aus Ambient, Trance und Analog-Effekten beschreiben ULTRAHIGH nicht nur einen Zustand, sondern auch neue Soundwege im Ambient-Dub. Die beiden kreativen Köpfe hinter diesem Projekt kommen eigentlich aus der Hardcore-Szene. Kerosene, der verhinderte Fußballer, und Cem Oral zaubern mit ihrer Musik erstaunliche Welten in die Köpfe, auch bei vollkommen nüchterner Betrachtung, ohne dabei allerdings in ein tiefes New-Age-Loch zu fallen. Die CD vermittelt Bilder, bringt einen dazu, sich nicht nur hinzusetzten und zu hören, sondern sich in die Musik hineinfallen zu lassen. Die Musik ist vorhanden, läßt aber genügend Platz für eigene Gedankenspiele, ohne aufdringlich zu werden. Schön, daß es noch Alben gibt, die sich nicht von den Grenzen des Marktes beeinflußen lassen, sondern deren einziges Ziel es ist, den Hörer auf eine Reise mitzunehmen. Im Moment erscheinen wirklich mehr gute Ambient-Tracks als man verkraften kann.

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr