×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

To The Stars Academy of Arts & Science

Tom Delonge will ins Weltall

Der Ex-Gitarrist von Blink-182 hat große Pläne. Und die beziehen sich nicht etwa auf ein neues Bandprojekt, sondern siedeln im Universum an. Tom Delonge arbeitet mit einem Team aus Wissenschaftlern an einem Gefährt, mit dem man zukünftig durch den Weltraum reisen könnte.
Geschrieben am
Logbucheintrag eins von Kapitän DeLonge war ein Facebook-Aufruf an den reichen, vorausschauenden Teil der Erdbevölkerung. Für seine futuristische Organisation To The Stars Academy Of Arts & Science ist er gerade auf der Suche nach Investoren, die seine innovative Idee mit ihrem Geld unterstützen. Dafür sind sie dann »Teil einer weltweiten Revolution«, so Tom Delonge. Ganz schamlos bezeichnet er sein Projekt nämlich als »einmalige Partnerschaft zwischen Raumfahrt, Wissenschaft und Kino-Unterhaltung«.  

Für die Umsetzung seines Traums hat der Ex-Blink-Musiker natürlich ein Elite-Team an Experten um sich gescharrt. Ziel ist es ein elektromagnetisches Vehikel zu entwickeln, mit dem man sich durch Weltall, Luft und Wasser bewegen könnte. Sind Raumschiffe, die wir aus der Science-Fiction kennen also vielleicht schon gegenwärtiger als wir denken? Das Gefährt in Tom DeLonges Post sieht der Enterprise zumindest schon mal verdächtig ähnlich.

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr