×
×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

»The Scene Between«

The Go! Team

Nach vier Jahren Pause versüßen The Go! Team auf »The Scene Between« mit bittersüßen Melodien, Girl-Pop, Gospel-Chören und groovigen Samples den Frühling.
Geschrieben am
Auf einen Drink mit The Go! Team! Eine zischende Sodaflasche eröffnet das vierte Werk des Brightoner Sextetts, bei dem Mastermind Ian Parton zu den Arbeitsmethoden des Debüts »Thunder, Lightning, Strike« zurückkehrte und das Album komplett in Eigenregie aufnahm. Es ist wieder eine Platte geworden, die auf jeder WG-Party-Playlist eine gute Rolle spielen dürfte: eingängige Melodien, so süß wie die feinste Zartbitterschokolade. Lässiger Girl-Pop, der jedem Hörer ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Mitreißende Gospel-Poesie, die die konservativste Kirchengemeinde zum Mitsingen antreibt.

Einen futuristischen Sound werden The Go! Team vielleicht nicht mehr erfinden, aber was Parton da in DIY-Manier durch den Sample-Fleischwolf dreht, mit einer Prise Home-Recording-Atmosphäre würzt und den catchy Refrains zugibt, macht einfach Laune. Ob beim quirligen Opener »What D’You Say«, der Chor-Hymne »The Art Of Getting By (Song For Heaven’s Gate)« oder dem treibenden »Blowtorch« – am Ende möchte man seinen Kassettenrecorder zurückspulen und sich dieses Retro-Spektakel zur Dauerschleife machen.
– The Go! Team »The Scene Between« (Memphis Industries / Indigo / VÖ 27.03.15)

The Go! Team

The Scene Between

Release: 23.03.2015

℗ 2015 Memphis Industries

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr