×
×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

Schock: Insolvenzverfahren eröffnet

SPV

Der deutsche Vertrieb SPV mit Sitz in Hannover meldet Insolvenz an. Nachdem es diverse Gerüchte breits im April und Mai gab wurde nun offiziell Stellung bezogen.
Geschrieben am
Der deutsche Vertrieb SPV mit Sitz in Hannover meldet Insolvenz an. Das vermeldete heute der Branchendienst musikwoche.de. Nachdem es diverse Gerüchte breits im April und Mai gab wurde nun offiziell Stellung bezogen.

SPV-Gründer und Geschäftsführer Manfred Schütz sagte dazu: "Sinn und Zweck des nun laufenden Verfahrens ist es, über ein gemeinsam zu erarbeitendes Sanierungskonzept den Fortbestand von SPV zu ermöglichen. Das Ziel ist nicht nur, so viele Arbeitsplätze wie möglich dauerhaft zu sichern, sondern auch das über 25 Jahre lang erarbeitete und begründete Vertrauen der Kunden ebenso wie der Lieferanten weiter zu erhalten."

Bereits im April diesen Jahres trennte sich SPV von 8 Mitarbeitern, darunter auch der langjährigen Mitarbeiterin Ute Kromrey, und kündigte eine "strategische Neuausrichtung" an.

Im SPV-Vertrieb befindet sich zum Beispiel das deutsche Metal-Label Steamhammer.

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr