×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

»Soul Of A Woman«

Sharon Jones & The Dap-Kings

Die Seele im Titel dieser LP ist kein trivialer Soul-Platzhalter, sondern zwingend relevant. Denn dies ist das letzte Studioalbum der Soul-Queen Sharon Jones, die 2016 tragischerweise an Bauchspeicheldrüsenkrebs starb.
Geschrieben am
Wer altmodischen Soul und Deep-Funk mag, dem muss man die Musik von Sharon Jones und ihrer kongenialen Band The Dap-Kings nicht mehr erklären: Bei ihnen saß schon immer jeder Trompetenakzent, jeder Schlagzeug-Fill und jede mit Inbrunst phrasierte Gesangsmelodie. Und so traurig der Verlust der Soul-Größe, die 2016 einem Krebsleiden erlag, auch ist, so passend fügt sich ihre Lebensgeschichte in den Leidensweg des Soul. Dabei ist Authentizität gar kein Qualitätsmerkmal, das man bei Jones und den Dap-Kings noch bemühen müsste.

Für diese letzten Aufnahmen begaben sie sich, sich des nahenden Finales durchaus bewusst, ein letztes Mal in das House-of-Soul-Studio in Bushwick, um die vielleicht intensivste, beste und anspruchsvollste Platte der Bandgeschichte auf Achtspurband festzuhalten. Midtempo-Songs wie »Come And Be A Winner« treiben dem Hörer in ihren stillen Momenten buchstäblich die Tränen in die Augen. Obwohl sie schon von Krankheit und Therapie gezeichnet sein musste, hat Sharon Jones mit ihrem kräfteraubenden Gesangsstil für diese Aufnahmen noch einmal alles gegeben. Und mit dem Ergebnis dürften alle zufrieden sein, denn es ist ein mitreißend-intensives Abschiedswerk in allerbester Soul-Tradition.

Sharon Jones & The Dap-Kings

Soul of a Woman

Release: 17.11.2017

℗ 2017 Daptone Records

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr