×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

»Music For The Long Emergency«

Poliça & Stargaze

Komplementäre Kollaboration zweier unorthodoxer Projekte: Mit dem Berliner Kollektiv Stargaze finden Poliça ihre musikalischen Seelenverwandten.
Geschrieben am
Die Stilpalette des deutschen Dirigenten André de Ridder kennt keine Grenzen. Kooperationen mit namhaften Ensembles wie dem BBC Symphony Orchestra oder dem Orchestre de Paris festigten seinen Ruf als einer der tollkühnsten Dirigenten unserer Zeit. Die von ihm arrangierte furiose Darbietung des Soundtracks von Stanley Kubricks »2001: A Space Odyssey« im Opernhaus Sydney wurde 2013 zu einem viel beachteten Erfolg. Daneben stehen Arbeiten mit Mouse On Mars, These New Puritans, Uri Caine oder Damon Albarn, für den de Ridder die animierte Oper »Monkey: Journey To The West« dirigierte. Auch sein Kollektiv Stargaze transzendiert seit mittlerweile sechs Jahren Grenzen zwischen Klassik, Pop, Folk und elektronischer Musik. Die Zusammenarbeit mit der eigenwilligen Indie-R’n’B-Combo Poliça drängte sich also förmlich auf, als man sich in Berlin kennenlernte.

18 Monate in der Mache, ist »Music For The Long Emergency« dementsprechend auch ein Album geworden, das alle beteiligten Musiker auf der Höhe ihres Schaffens zeigt. Im Opener »Fake Like« stiehlt sich Channy Leaneagh mit samtener Leichtigkeit Zeile um Zeile ins Ohr des Hörers, bis sie wie eine gute Freundin klingt, die einem ihr Herz ausschüttet. Doch schon in »Marrow« übersteuert die Stimme und wirkt zwischen den Arrangements aus mehreren Schlagzeugen, Streichern und sparsam integrierter Electronica fast schon anklagend. »Cursed« demonstriert die dabei entstehende Intensität mittels Drum-Stakkatos, rasender Celli und verzerrter Spoken-Word-Passagen nachdrücklich, bevor es abrupt endet. »How Is This Happening« und das Titelstück schließen das Album dann als in sich gekehrte, subtil politische Indie-Elegien ab, die zwar düster klingen, aber trotzdem irgendwie Trost in diesen unwirtlichen Zeiten spenden.

POLIÇA & s t a r g a z e

Music For the Long Emergency

Release: 16.02.2018

℗ 2018 Transgressive Records under exclusive license to [PIAS]

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr