×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

»Wait For Love«

Pianos Become The Teeth

Mit »Wait For Love« lassen Pianos Become The Teeth noch mehr Gras über ihre stilistische Vergangenheit im Post-Hardcore wachsen. 
Geschrieben am
Wer erinnert sich noch an The Wave, diesen missgestimmten Progressiv-Stoßtrupp, der zu Beginn dieses Jahrzehnts unter dem Banner des Post-Hardcore neue Gefilde erschloss? Pianos Become The Teeth werden ihren Enkeln erzählen können, Teil dieser Abordnung gewesen zu sein. Dann jedoch sollten sie der Vollständigkeit halber auch gleich mit auftischen, wie sie sich 2014 zurückfallen und schließlich niederließen – als eine andere, geläuterte, aufgeräumte Band, die freien Blick auf jeden Akkord und jedes gesungene Wort gewährt. Mit »Wait For Love« geht das Quintett aus Baltimore den Weg des brav gescheitelten Emo-Postrock weiter; Kyle Durfeys blankpolierte Stimme schultert den gesamten Melodieanteil, während die Gitarren ungestört verhallende Akkorde in den Raum wehen lassen und die Dunkelheit auflösen.

Für eine Nuance von Aufruhr sorgt einzig Drummer David Haik, der vom ersten Takt an sportlicher auftritt, als ihm dieses Album abverlangt. Auch seinetwegen klingt es immer mal wieder so, als stünde die Eskalation kurz bevor und als könnte diese Band mit einem einzigen gepfefferten Schreianfall alles wieder auf Anfang stellen. Doch nein: Durfey bleibt auf dem Teppich und Pianos Become The Teeth auf dem Holzweg, der gar keiner ist. Denn so sehr man auf »Keep You« noch die Werkseinstellungen herbeiwünschte, so eindrucksvoll weiß einen früher oder später »Wait For Love« mit seinen schillernden Melodie-Silberstreifen zu berühren – und das, ohne jemals platt, matt, glatt oder auf irgendeine Art berechnend zu wirken. Das titelgebende Warten auf die Liebe (lies: die Einwirkzeit) erweist sich also im Nachklang nicht nur als ungemein programmatisch, sondern wird auch noch belohnt.

Pianos Become the Teeth

Wait For Love

Release: 16.02.2018

℗ 2018 Epitaph

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr