×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

»Room Inside The World«

Ought

More Talking Heads, less Sonic Youth! Die Postpunk-Streber aus Montreal präsentieren sich auf ihrem dritten Album farbenfroher, offener und nuanciert elektronischer.
Geschrieben am
Auf das gegenläufig schrammelnde Gitarrenspiel von Frontmann Tim Darcy sowie die vertrackte Rhythmusarbeit von Drummer Tim Keen und Bassist Ben Stidworthy muss man auf »Room Inside The World« zwar keineswegs verzichten. Allerdings scheint sich der Tastenfuhrpark von Keyboarder Matt May vergrößert zu haben, oder aber die Band hat sich einfach insgesamt mehr mit Synthesizern, Drum-Machines und elektronischen Stilmitteln beschäftigt als vorher. Klar ist, dass Album Nummer drei bei vielen Indie-Bands oftmals mit mehr Mut zum Experiment oder zu mehr Geschlossenheit und Reife einhergeht. Im Idealfall klappt sogar beides, und den Kanadiern kann man attestieren, dass ihnen das mit »Room Inside The World« gelungen ist.

Der exaltierte Gesangsstil Darcys tritt noch klarer hervor – wie zum Beispiel bei der Single »These 3 Things«, die sich tänzelnd zwischen den Vorbildern Talk Talk und Talking Heads ihr Plätzchen sucht. Im sich langsam steigernden »Desire« ist dezent ein 70-köpfiger Chor versteckt (jedenfalls bemerkt man diesen erst richtig beim mehrmaligen Hören), bis das Lied in einem frei fließenden Saxofon endgültig zerfällt. Mit ihren so komplexen wie präzisen Songstrukturen und ihren wellenartigen Steigerungen und Senkungen erschaffen Ought für den aufmerksamen Hörer einen großen Raum zum Entdecken. Und ihren krachenden Sonic-Youth-Moment haben sie sich für das großartige »Take Everything« auch noch aufgehoben. Warum auch mit weniger zufriedengeben?

Ought

Room Inside the World

Release: 16.02.2018

℗ 2018 Merge Records

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr