×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

»Infinity«

Oscar & The Wolf

Kontrastreicher Electro-Pop in allen Farben der Nacht: Max Colombie alias Oscar & The Wolf festigt seinen Stand als Belgiens spannendster Pop-Export.
Geschrieben am
In seiner belgischen Heimat ist Max Colombie ein Superstar, hierzulande dem Geheimtipp-Status aber noch nicht vollends entwachsen. Sein Kontraste zelebrierendes Alter Ego Oscar & The Wolf, das sich gerade durch seine fulminanten Live-Shows immer mehr in den Fokus spielt, geht auf »Infinity« den nächsten Schritt: Der zugleich knallig-hektische wie verträumt-nachdenkliche Sound Colombies oszilliert zwischen tanzbaren Beats, James-Blake-Referenzen und sehr persönlichen, nicht immer jugendfreien Lyrics.

Der Oscar im Projektnamen ist ein Träumer, ein romantischer Poet; der Wolf dagegen steht für die wilde und ungezügelte, aber auch einsame Seite in ihm. »Infinity« bietet erneut nachtsamtige, laszive und zugleich experimentelle, von Electro- über Dream-Pop bis Soul und House eine ungeheure Spanne an Einflüssen abdeckende Popmusik, über der Max Colombies Stimme hintergründig-sehnsüchtig dahinschwebt. Die zwölf neuen Stücke besitzen nur die eine Krux: Tanzen oder bedächtig lauschen? Die Entscheidung fällt bei der großen Finesse von »Infinity« abermals schwer.

Oscar and the Wolf

Infinity

Release: 29.09.2017

℗ 2017 Debonair under exclusive license to Play It Again Sam

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr