×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

Underground

Messiah

Die 1990 reformierte Death-Metal-Band MESSIAH hat mit ihrem vierten Produkt einen weiteren Schritt weg vom abgenudelten Death-Metal getan. Der Albumtitel scheint Programm, denn MESSIAH schielen gen Untergrund. Nicht umsonst rechnet Sänger Andy Kaina in 'Underground' mit den alten Zeiten ab: 'Open yo
Geschrieben am

Autor: intro.de

Die 1990 reformierte Death-Metal-Band MESSIAH hat mit ihrem vierten Produkt einen weiteren Schritt weg vom abgenudelten Death-Metal getan. Der Albumtitel scheint Programm, denn MESSIAH schielen gen Untergrund. Nicht umsonst rechnet Sänger Andy Kaina in 'Underground' mit den alten Zeiten ab: 'Open your closed eyes now. Lock up your ears... You're trapped in the underground.' Schon auf dem '92er Album 'Rotten Perish' ließen die Schweizer erkennen, daß die Zeiten vorbei sind, in denen die Band Geschwindigkeitsrekorde erzielen wollte. Heute wird der Musikalität wesentlich mehr Gewichtung beigemessen, wodurch die Songs ungemein facettenreicher werden. Um hier keine falschen Hoffnungen aufkommen zu lassen, die elf neuen Stücke sind immer noch eine geballte Ladung Dynamit und schwerlich als Einführmusik zu verstehen! 'Underground' ist in zweierlei Hinsicht reizvoll: Zum einen wird die Wandlungsfähigkeit dokumentiert, wobei MESSIAH das Gesicht wahren konnte. Zum anderen ist dies eine Platte, die sowohl Leuten aus der Metal-Szene als auch aus dem Untergrund gerecht wird. Kann man mehr verlangen?

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr