×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

»Kommst du mit«

Kraftklub werden zu Geil und Gestört

Die Montagsdepression hat euch fest im Griff? Für den perfekten Feelgood-Sound sorgen Felix und Karl von Kraftklub. Die beiden haben als Geil und Gestört den Song »Chemie Chemie Ya« geremixt und damit den groovigen Electroeinheitsbrei ordentlich auf die Schippe genommen.
Geschrieben am
Klatschbare Beats, traumhafte Landschaftsbilder, tanzende Menschen und ein DJ-Duo, das uns das Urlaubsgefühl zurückbringt. Als Christian Geil und Richard Gestört versuchen sich Felix und Karl von Kraftklub jetzt als Mainstream-Produzenten. Im Video zum Geil und Gestört-Remix erklären die beiden, ausgestattet mit dunklen Sonnenbrillen, Lederkettchen und »Geißens«-Gedächtnis-Prints auf den T-Shirts, wie langweilig der typische Kraftklub-Sound doch ist.

»Keine Nacht für niemand, keine Nacht für mich, denn ich bin immer noch wach und warte nur auf dich« – die Bridge aus dem Kraftklub-Song »Chemie Chemie Ya« wird im neuen Kontext zur Clubhymne umfunktioniert. Das Motto lautet: »Ist es geil, ist es gestört? Ja dann passt’s.« Sollten die beiden Jungs also irgendwann keinen Bock mehr auf den Kraftklub-Sound zu haben, steht einer Platzierung in den Club-Music-Charts nichts mehr im Weg.

Kraftklub

Keine Nacht für Niemand

Release: 02.06.2017

℗ 2017 Kraftklub, under exclusive license to Vertigo/Capitol, a division of Universal Music GmbH

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr