×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

»Out Her Space«

Karl Blau

Nach einem großartigen Coveralbum entstammt das neue Album des spätberufenen Karl Blau nun komplett aus eigener Feder. 
Geschrieben am
Karl Blau war jahrelang im Dunkel unterwegs, nahezu unter Ausschluss der Öffentlichkeit. In Eigenregie veröffentlichte der Amerikaner seit den späten 1990ern Alben, die ihn als kauziges Chamäleon zeigten, das mühelos einen Country-Song neben eine World-Music-Fantasie stellen konnte. Mit »Introducing Karl Blau ...« erschien seine Musik erstmals über ein Label, und es schien schade, erst so spät auf ein offenbar großes Talent gestoßen zu sein. Auf dieser Durchbruchsplatte wurden die Coversongs zu seinen eigenen und die musikhistorische Phase des 1970er-Nashville-Sounds auch dank seines findigen Know-hows als Produzent ins Hier und Jetzt übertragen. Glücklicherweise zeigt »Out Her Space« nun, dass der Spätberufene auch auf eigenen Beinen stehen kann.

Auf nur acht Songs pendelt Blau zwischen den Stilen, bei vielen Stücken ist eine Art Country-Dub prägend. Trotz einer dichten und modernen Produktion gibt es noch genug Raum für das süße Sentiment in seiner Stimme, zu hören im schönsten Song der Platte: »Beckon«. Offenbar ließ Blau sich hier alle Freiheiten, denn auch lange Instrumentalpassagen und eine fast achtminütige Honky-Tonk-Nummer zeigen, dass sein Ansatz vordergründig immer ein künstlerischer ist. Die auf Grandezza angelegte Großproduktion des Vorgängers findet sich hier nicht wieder, es ist mehr ein leichtfüßiges Spiel mit Sound-Details, auf das man sich gerne einlassen mag. Die schöngeistigen Nostalgiker unter seinen Fans mag er hiermit möglicherweise verschrecken, doch die Platte funktioniert.

Karl Blau

Out Her Space

Release: 17.11.2017

℗ 2017 Bella Union

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr