×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

Into My Own

The Heart Of Horror

Melodischer Pop/Rock vom neuen Blackmail-Sänger, teils unwiderstehlich, teils schnell vergessen, irgendwo in der Mitte halt – aber den Spaß und den Bock hört man dem Projekt an.
Geschrieben am

Deutschlands stille Stars des lauten Rock, Blackmail aus Koblenz und Umgebung, machen einfach weiter. Trotz mäßig verkaufter Platten und ordentlichem Zoff mit Aydo Abay vor ein paar Jahren. Ersetzt sah sich jener vor zwei Jahren durch Matthias Reetz, der das erste Blackmail-Album nach dem Bruch besang (»Anima Now!«).

Jener kann und will aber auch allein, wenngleich die eigene Band musikalisch nicht wirklich weit von der Hauptband einzuordnen ist. Melodischer Pop/Rock, teils unwiderstehlich, teils schnell vergessen, irgendwo in der Mitte halt – aber den Spaß und den Bock hört man dem Projekt an. Und das, das zieht einen dann doch wieder mit.

In drei Worten: Gitarre / Horror / Blackmail

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr