×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

»Of Shadows«

Fabrizio Cammarata

Der Singer/Songwriter Fabrizio Cammarata stellt mit seinem neuen Album ein helldunkles Wechselspiel vor, das von seiner Grazie und immensen Traurigkeit lebt.
Geschrieben am
Die Hafenstadt Palermo scheint ein guter Ort für die Vertonung von brodelnden traurigen Gefühlen zu sein: »Of Shadows« ist ein Album, das bisweilen düster daherkommt, um dann doch wieder Hoffnung zu spenden. Die vielen Facetten von Musik und Gemütszuständen werden jenseits von Schwarz und Weiß beleuchtet. Fabrizio Cammarata ist hierzulande noch recht unbekannt, dabei macht er seit 2011 Musik. In seiner Albumkollaboration mit Dimartino (»Un Mondo Raro«) wurde das Werk der außergewöhnlichen mexikanischen Sängerin Chavela Vargas honoriert. Auf »Of Shadows« findet sich eine Hommage an den spanischen Dichter und Dramatiker Lorca (»Lorca’s Roses«). Solche Referenzen geben Cammaratas Musik eine zusätzliche Färbung: Im Werk dieser beiden Künstler sind Schwermut, Rebellion und Eleganz anzutreffen.

Durch die plötzliche Reduktion von orchestralem Klang auf einzelne Instrumente und eine manchmal raue Produktion kommt eine gewisse Berechnung hinzu. Insofern ist es kaum verwunderlich, dass Cammaratas Lieder so durchdacht wirken. Das gehetzte »Naked For You« bildet den Gegenpol zur melodischen Nachdenklichkeit. Eine unkitschige und kunstfertige Zelebrierung von bittersüßem Leid (»In The Cold«) ist diese Platte allemal und somit perfekt beim Label Haldern Pop aufgehoben.

Fabrizio Cammarata

Of Shadows

Release: 17.11.2017

℗ 2017 Haldern Pop Recordings

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr