×
×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

Hörspiel live als Stream im Internet

Die dunkle Stunde

Wer sich vor dem Schlafengehen gerne nochmal gruselt, kann ab jetzt sein Laptop mit ins Bett nehmen. Der renommierte Hörspielverlag Lausch (z.B. verantwortlich für die 'Caine'-Reihe) veranstaltet in Kooperation mit der Live-Stream-Plattform www.Ligx.de ab heute (10.01.) einmal im Monat imme
Geschrieben am

Wer sich vor dem Schlafengehen gerne nochmal gruselt, kann ab jetzt sein Laptop mit ins Bett nehmen. Der renommierte Hörspielverlag Lausch (z.B. verantwortlich für die 'Caine'-Reihe) veranstaltet in Kooperation mit der Live-Stream-Plattform www.Ligx.de ab heute (10.01.) einmal im Monat immer um 23.55 Uhr einen Hörspielabend. Die neue Reihe nennt sich Die dunkle Stunde und wird immer am zweiten Donnerstag im Monat von 3 wechselnden Schauspielern und Hörspiel-Profis an immer anderen Orten vor Publikum vorgetragen. Wer nicht live dabei sein kann, hört sich das Ganze dann als Stream im Netz unter www.ligx.de an.

Die Live-Premiere findet statt am 10.01. um 23:55 Uhr in einem geheimen Kellergewölbe des Hamburger Schulterblatts. Hier lesen die drei düsteren Herrschaften Peter Woy, Elga Schütz und Jürgen Holdorf. Zum Einstieg gibt's 'Das ovale Portrait' von Edgar Allen Poe, gefolgt von Auszügen aus Susan Sheedans Schizophrenie-Geschichte 'Ich bin nicht da, wo ihr mich sucht'. Wer dann vor Angst noch nicht gestorben ist, kann zum Schluss noch von Textpassagen aus T.J. Grimmes 'Das SM-Handbuch' eine Gänsehaut zaubern lassen. Um danach beruhigt schlafen zu gehen.

Die nächste Dunkle Stunde folgt schon am 14. Februar u.a. mit Auszügen aus
'John Sinclair – Die Totenfrau vom Deichhotel' und Passagen aus Charles Bukowskis 'Fuck Machine'.

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr