×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

»Impossible Accomplice«

Annie Hart

Um die Auszeit ihres All-Synth-Trios Au Revoir Simone zu überbrücken, bringt Annie Hart kurzerhand ihr Solodebüt auf den Weg: einen ziemlich risikofreien Brotkrümelpfad, gespickt mit überraschungsarmen Referenzen. 
Geschrieben am
Manchmal bedarf es einfach einer Auszeit, um ausgelaugtes Potenzial wiederzubeleben. Dass Au Revoir Simone zweifelsfrei über solches verfügen, beglaubigte ihnen zuletzt sogar David Lynch, der den New Yorkerinnen gleich zwei Cameo-Auftritte in »Twin Peaks: The Return« reservierte – ein Privileg, das sonst keiner Band vorbehalten war. Während die Kolleginnen Erika Forster und Heather D’Angelo also gerade ihrem Sabbat frönen, hat sich Annie Hart in den Keller ihres Apartments eingesperrt, um in Eigenregie einen größtenteils uninspirierten, aber wenigstens unverkrampften Lo-Fi-Erstling mit Anleihen an New Wave, Synthie-Pop und Indietronic zu basteln.

In gerade mal 27 Minuten bedient sich die DIY-Novizin des weithin bekannten ARS-Sounddesigns, wobei man sich auch an Metric (»Hard To Be Still«) oder die Chromatics (»Breathing Underwater«) erinnert fühlt. Im großen Ganzen nistet sich »Impossible Accomplice« zwischen ausgedienten Synthie-Akkorden, monotonen E-Percussions und rudimentären Bass-Linien ein. Diese bewirken jedoch manchmal auch ein recht gefälliges, federleichtes und in jedem Fall atmosphärisches Klangbild, aus dem sich hier und da sogar ambrosische Komfortzonen (»I Don’t Want Your Love«) hervortun. »Impossible Accomplice« ist gewissermaßen musikalisches Helium – wäre die Erde eine Scheibe, das Album würde immerhin dazu taugen, um nicht vom Rand zu plumpsen. 

Annie Hart

Impossible Accomplice

Release: 15.09.2017

℗ 2017 Annie Hart under exclusive license to Instant Records, Inc.

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr