×
×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
Quick View
×

Wie sich eine KI in »GTA« das fahren beibringt

Künstliche Intelligenz mit Bleifuß

Der Programmierer Harrison Kinsley überträgt auf Twitch live die Fahrversuche seiner künstlichen Intelligenz Charles. » weiterlesen

Quick View
×

»Liebe ist ihrem Ursprung nach zweckmäßig«

Über die Chemie der Liebe

Was passiert in unserem Hirn, wenn wir verliebt sind? Wie sollen wir mit den Schmetterlingen im Bauch umgehen? Und gibt es bald eine Hormonpille gegen Beziehungsstress? Franziska Knupper hat mit (Bio-)Psychologen, Philosophen und (Neuro-)Wissenschaftlern über das Zusammenspiel von Hormonen, Botenstoffen, Hirnaktivitäten – kurz: das Mysterium Liebe – gesprochen. » weiterlesen

Quick View
×

»I can’t believe I still have to protest this shit«

Euer Frauenspecial könnt ihr behalten

Sobald jemand in einer Redaktion, in einer Booking-Agentur oder sonst wo merkt, dass man wieder zu wenige Geschichten über Frauen erzählt oder zu wenige Musikerinnen eingeladen hat oder dass wieder nur Männer in einer Talk-Runde gesessen sind, holt irgendwer die Geheimwaffe raus: Ein Frauenspecial. Es reicht, findet Julia Brummert. » weiterlesen

Quick View
×

Ein Modell für die Zukunft?

»The Haus« in Berlin

Frage: Was ist quietschbunt, macht einen Haufen Arbeit und wird in drei Monaten abgerissen? Antwort: Das größte Street-Art-Projekt der Welt. In einem alten Bankgebäude in Berlin durften sich mehr als 165 Künstler auf 12.000 Quadratmetern austoben. Und zwar nicht im hippen Kreuzberg oder Neukölln, sondern in der Gegend rund um den Ku’damm. Drei Monate später wird das Gebäude abgerissen und durch schicke Eigentumswohnungen ersetzt. Kultureller Ausverkauf oder eine neue Chance für die Subkultur? » weiterlesen

Quick View
×

Adams Apfelkuchen

Rezepte der Popküche: »Adams Äpfel«

Wie rehabilitiert man einen Neonazi? Man lässt ihn Apfelkuchen backen. Na ja, so einfach ist es dann doch nicht, wie Pfarrer Ivan Fjeldsted feststellen muss. Wer sonst noch rehabilitiert werden will, kann sich ja das folgende Rezept reinpfeifen. » weiterlesen

Quick View
×

25 Jahre Popkultur in Serie

Dinge deines Lebens

Diese Gegenstände haben unser Leben und die Popkultur der letzten 25 Jahre geprägt. Unsere neue Serie »Dinge deines Lebens« präsentiert thematische Essays als multimediale Fullscreen Storys.
» weiterlesen

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr