×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

Comics über die Liebe

»The Secret Loves Of Geek Girls« startet Crowdfunding

Eine Sammlung aus Comics, Texten und Illustrationen soll bald Einblick in das Liebesleben von weiblichen Geeks und den damit verbundenen Irrungen und Wirrungen geben – unterstützt wird »The Secret Loves Of Geek Girls« unter anderem von Margaret Atwood.
Geschrieben am
Dass Comics, Computerspiele und Filme wie »Star Wars« oder »Star Trek« nicht nur männliche Fans haben, muss man eigentlich nicht noch einmal erklären. Aber was sind das für Mädchen und Frauen, die auf diesen Geek-Kram stehen? 

Dank der  Comic-Herausgeberin Hope Nicholson aus Kanada dürfte bald Licht ins Dunkel gebracht werden. Mit Hilfe eines Kickstarter-Projekts sammelt sie Geld für »The Secret Loves Of Geek Girls«, eine Sammlung von Comics, Texten und Illustrationen rund um das (Liebes-)Leben von weiblichen Geeks – Fans von Computerspielen, Comics, Sci-Fi, »Star Wars« und all den Dingen, die sonst eher einer männlichen Fangemeinde zugeschrieben werden. Nicholson hatte sich darüber geärgert, dass es zwar zig Dating-Ratgeber für nerdige Jungs gebe, aber eben keinen für Mädchen. 

Unterstützung bekommt sie dabei von einigen prominenten Künstlerinnen. Am bekanntesten ist wohl die kanadische Autorin Margaret Atwood (»The Handmaid’s Tale«), die auch auf dem Cover des Buches zu sehen sein wird – was sie sichtlich freut:
Außerdem wird es Comics von Renee Nault (die »The Handmaid’s Tale« zu einem Graphic Novel verarbeitet hat), Jen Bartel (»Jem And The Holograms«) und vielen anderen geben. Die Comics und Texte drehen sich um Themen wie das erste Date, Romatik in Videospielen und Fantum im Allgemeinen. Dazu gibt es eine Anleitung, wie man seine geekigen Interessen ins Profil von Dating-Portalen einfließen lässt oder auch, wie eben dieses Online-Dating das reale Liebesleben beeinflusst. Auch queere Beziehungen sind laut Nicholson selbstverständlich Thema der Sammlung. Damit hat »The Secret Loves of Geek Girls« eigentlich all das, was man gerne mal in einer Mädchen- oder Frauenzeitschrift lesen würde, nur um einiges cooler. 

Bei Kickstarter hat die Aktion bis jetzt knapp 1.500 UnterstützerInnen bekommen, das Finanzierungsziel ist längst erreicht (Stand 29.06.). Damit sollte das Buch bald zu kaufen sein. 

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr