×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

Berlin-Kreuzberg, 1980

Sven Regener liest aus »Wiener Straße«

Am 7. September erscheint Sven Regeners neuer Roman »Wiener Straße«. Für uns hat er schon jetzt einen Ausschnitt daraus vorgelesen.
Geschrieben am
Erwin will mit seiner schwangeren Freundin zusammenziehen und verfrachtet Frank Lehmann, Karl Schmidt und seine Nichte Chrissie in die Wohnung über seiner Bar, dem Café Einfall. Wir sind in Berlin Kreuzberg, es ist 1980 und dies ist die Ausgangslage von Sven Regeners neuem Roman »Wiener Straße«. 

Die Charaktere dürften einigen bereits aus »Neue Vahr Süd«, »Herr Lehmann« oder »Magical Mystery« bekannt vorkommen. In »Wiener Straße« wird der Kreis noch um einige merkwürdige Künstlerinnen und Künstler ergänzt, die sich Bürgerschrecknamen wie P. Immel oder Kacki geben und das, was sie Kunst nennen, in einer Galerie namens ArschArt ausstellen. Wie immer bei Sven Regener ist damit zu rechnen, dass das Ganze wieder in wahnwitzigen Situationen zwischen Tragik und bitterbösem Humor enden wird. Das neue Buch erscheint am 7. September bei KiWi. Vorab hat Sven Regener exklusiv für uns einen Auszug daraus vorgelesen:
Aktuell läuft die Verfilmung von »Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt« im Kino. Wir haben mit Sven Regener und Regisseur Arne Feldhusen über den Film gesprochen, das ganze Interview findet ihr hier.

Sven Regener

Wiener Straße

Release: 07.09.2017

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr