×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

Wilde Tiere und Menschen unter sich

Randfilmfest 2017

Besonders gewürdigt wird in Kassel diesmal Dominik Graf. Das Programm des feinen Festivals ist aber eigentlich eine Hommage an alle, die das Kino wirklich lieben.
Geschrieben am
Der deutsche Film ist nicht so schlecht wie sein Ruf, der durch die Säle der Mainstream-Kinos hallt. Nicht nur der diesjährige Randfilmfest-Ehrengast Dominik Graf verkörpert jene andere Kinokultur, die es hierzulande tatsächlich gibt. Auch jüngere Regisseure wie Tarek Ehlail oder Nikias Chryssos machen randständige Filme, die welthaltiger sind als jede Til-Schweiger-Klamotte. In Kassel, wo vom 29.09. bis 01.10. das Randfilmfest 2017 stattfindet, sind deren Filme »Volt« und »Der Bunker« zu sehen.

Sie passen mit ihren halbwegs gespenstischen, halbwegs realistischen Szenarien perfekt in die Rubrik »Deutsche Dystopien«. Also Phänomene, die einem im Alltag begegnen, sobald man das Haus verlässt oder den Fernseher einschaltet, die aber im Kino oftmals hinter die Leinwand gekehrt werden. Erinnert wird mit Fritz Langs »Das Testament des Dr. Mabuse« zudem an ganz andere Zeiten des deutschen Kinos.

Der zweite Schwerpunkt widmet sich dem »Politischen Genrefilm«: Gezeigt werden unter anderem der Zombie-Klassiker »Dawn Of The Dead« des kürzlich verstorbenen George A. Romero, die 1950er-Jahre-Verfilmung von George Orwells literarischer Stalinismus-Kritik »Animal Farm« sowie Nicolette Krebitz’ dunkles Großstadtmärchen »Wild«, das durchaus auch in die erste Kategorie gepasst hätte. Neben vielen weiteren tollen Filmen bietet das Randfilmfest Panels, Konzerte, Partys – und ein Skype-Interview mit Uwe Boll. Weitere Infos zum Programm finden sich auf der Homepage des Filmfestivals.
Wir verlosen 3x2 Festivaltickets für das Randfilmfestival in Kassel. Viel Glück!
Teilnahme ab 18 Jahre. Einsendeschluss ist der 21.09.2017. Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr