×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

Top7: Von Daniel Clowes bis Jillian Tamaki

Die besten Comics 2017

Es gab viele großartige Comics und Graphic Novels in diesem Jahr. Hier sind sieben unserer Highlights von Liv Strömquist, Daniel Clowes, Jilian Tamaki, Ed Brubaker und anderen.
Geschrieben am
01 Liv Strömquist »Der Ursprung der Welt« (Avant)
Laut Liv Strömquist ist das Problem nicht, dass zu wenige Menschen über die weibliche Sexualität sprechen, sondern dass zu viele Menschen ohne einen blassen Schimmer es zu sehr tun. In »Der Ursprung der Welt« befasst sie sich mit dem Unterschied zwischen Vulva und Vagina, spricht über die Menstruation und Sex und ordnet die Art und Weise, wie über diese Themen gesprochen wird, kulturgeschichtlich ein. Mit ödem Bio-Unterricht hat das nichts zu tun, der Humor ist trocken und teils bitterböse, die Zeichnungen oft einfach, aber auf den Punkt. Ein großer Spaß, nicht nur für Feministinnen. (JB)

Liv Strömquist

Der Ursprung der Welt

Release: 01.03.2017

02 Brian Michael Bendis und Stefano Caselli »Iron Man – Die nächste Generation« (Panini)
Aus dem Hause Marvel gibt es im Moment viele tolle Heldinnen. Neben Ms. Marvel und Squirrel Girl sticht auch Riri Williams, alias Iron Heart klar heraus. Sie ist hochintelligent, ein Technik-Nerd und sehr introvertiert. Nachdem ihr eigener, selbst gebauter Iron-Man-Anzug kaputt gegangen ist, bekommt sie Hilfe von Tony Stark. Der liegt eigentlich im Koma, hat seinen Verstand aber als eine Art A.I. abgespeichert und hilft Riri jetzt so, wie ihm sonst Jarvis zur Seite steht. Bendis und Caselli haben den Zeichnungen und der Charakterentwicklung sehr viel Liebe gewidmet und es geschafft, das Prinzip Iron Man spannend neu zu interpretieren. (JB)

Brian Michael Bendis

Iron Man: Bd. 1 (2. Serie): Die nächste Generation

Release: 18.09.2017

03 Daniel Clowes »Patience« (Reprodukt)
Was ist das hier, ein Krimi? Eine Liebesgeschichte? Science Fiction? Na, alles irgendwie. In Daniel Clowes »Patience« geht es um Jack, der nach dem Mord an seiner schwangeren Freundin Patience alles daran setzt, den Täter zu finden. 20 Jahre nach der Tat bekommt er die Chance, in der Zeit zu reisen und den Mord zu verhindern. Clowes hat fünf Jahre an »Patience« gearbeitet und wie immer ein Gespür für die Details und merkwürdige Charaktere bewiesen. Spannend, ein bisschen seltsam und wie immer richtig gut. (JB)

Daniel Clowes

Patience

Release: 01.03.2017

04 Pénélope Bagieu »Unerschrocken« (Reprodukt)
Pénélope Bagieu hat sich auf die Suche nach Heldinnen begeben, die nicht in jedem Geschichtsbuch vorkommen und ihnen mit »Unerschrocken« ein wundervolles Comic-Denkmal gesetzt.Tove Jansson, die Mutter der Mumins zum Beispiel, oder die Profischwimmerin Annette Kellermann, die Bürgerrechtlerin Leymah Gbowee oder Clémentine Delait, die Dame mit Bart. Dabei entstand eine unterhaltsame feministische Geschichtsstunde in verspielten Zeichnungen, die sehr oft staunen lässt. 2018 erscheint schon der zweite Band. (JB)

Pénélope Bagieu

Unerschrocken 1: Fünfzehn Porträts außergewöhnlicher Frauen (Unerschrocken / Porträts außergewöhnlicher Frauen)

Release: 01.10.2017

05 Reinhard Kleist  »Nick Cave – Mercy On Me« (Carlsen)
Reinhard Kleist (»Der Traum von Olympia«) ist der deutsche Spezialist für Comic-Biographien. Nach Johnny Cash und Fidel Castro, widmet der in Berlin lebende Zeichner und Grafikdesigner sein neues Werk dem Leben von Nick Cave. Um den Sänger, Schauspieler und Autor ranken sich zahlreiche Mythen, die »Mercy On Me« einfängt und sehr lebendig interpretiert. Das Werk von Cave ist reich an schrägen Gestalten, sein Leben gezeichnet von Leidenschaft und Tod. Kleist nähert sich diesem mit grobem Strich und erreicht dadurch eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre. (BK)

Reinhard Kleist

Nick Cave

Release: 29.08.2017

06 Brubaker / Phillips / Breitweiser »Kill Or Be Killed Bd. 1« (Splitter)
»Kill Or Be Killed« ist die neueste, fortlaufende Serie eines der Vorzeige-Teams der amerikanischen Comic-Szene. Nach Siebziger Hard Boiled (»Criminal«) und Vierziger Noir Krimis (»The Fade Out«) widmen sich Autor Ed Brubaker, Zeichner Sean Phillips und Coloristin Elizabeth Breitweiser einem Stoff der in der Gegenwart angesiedelt ist. Hauptfigur ist der im Alltag strauchelnde Student Dylan, dem eines Nachts ein höllisches Wesen begegnet und ihn augenscheinlich dazu anstiftet, Morde zu begehen. »Kill Or Be Killed« verbindet meisterhaft Action, Thriller und Drama zu einer packenden Story über Selbstjustiz und innere Dämonen. (BK)

Ed Brubaker

Kill or be Killed. Band 1: Buch 1

Release: 16.11.2017

07 Jillian Tamaki »Grenzenlos« (Reprodukt)
Nach der nicht nur von uns hochgelobten Graphic Novel »Ein Sommer am See« folgt diesmal kein weiterer Roman, sondern eine Sammlung von Kurzgeschichten von Jillian Tamaki. Ihre teils schrägen Ideen sind oft nachdenklich und gesellschaftskritisch, zum Teil sehr komisch und vor allem immer clever. Dass sie ganz nebenbei selbstverständlich von queeren Beziehungen erzählt und dass sie großen Wert auf eine Bandbreite unterschiedlich aussender Figuren legt, ist nur ein weiteres Detail, dass »Grenzenlos« zu einem großen Vergnügen macht. (JB)

Jillian Tamaki

Grenzenlos

Release: 01.09.2017

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr