×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

Das Road-Comic-Märchen

Contact High

Lockere Sprüche und eine Menge Slapstick-Einfälle dominieren den ersten Teil von Michael Glawoggers psychedelischer Komödie „Contact High – The Good, The Bad And The Ugly“ mit dem hochverehrten Detlev Buck.
Geschrieben am
Lockere Sprüche und eine Menge Slapstick-Einfälle dominieren den ersten Teil von Michael Glawoggers psychedelischer Komödie "Contact High – The Good, The Bad And The Bag" mit dem hochverehrten Detlev Buck.

Einige Szenen, Sprüche und Ideen mögen vorhersehbar wirken, verfehlen dennoch nicht ihr Ziel. Wer leise Zweifel hegt, wird vom sauguten Soundtrack (u. a. Calexico, Get Well Soon und The Sonics) schnell umgestimmt.

In "Contact High" geht es in erster Linie um sehr viele Drogen und den angeblich ansteckenden Kontakt mit deren Konsumenten. Außerdem geht es um eine ominöse Tasche, die in Polen vergessen wurde und schnellstens wiederbeschafft werden soll. Mit dieser Mission werden mehrere Vollnerd-Duos beauftragt, die sich ihrerseits für extrem gewitzt halten und die nächsten Knallidioten für den Job anheuern. So fahren die einen mit der Bahn nach Lodz, während die anderen sie wiederum mit einem Auto verfolgen. "Contact High" besticht letztlich vor allem durch „Alice In Wonderland“-Szenen, wie Glawogger sie in der zweiten Hälfte des Films inszeniert. Bevor man sich’s versieht, findet man sich schon in einem comicartigen Drogenmärchen wieder (und fühlt sich ganz so, als hätte man vorher selbst vom verbotenen Kraut probiert ...). Da tanzen wundersame Comic-Zeichnungen auf der Leinwand, polnische Polizisten sehen aus wie Schweine, rauchen Joints und werden immer lustiger, die Szenen immer abgedrehter. In "Contact High" wird man Zeuge eines neuen Filmgenres: des Road-Comic-Märchens. Und wer hat’s erfunden? Die Schw..., äh, Österreicher.


Contact High (A/D/PL/L 2009; R: Michael Glawogger; D: Detlev Buck, Michael Ostrowski; 18.06.)

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr