×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

Nonnen vs. Dämonen

»Chrono Crusade«

Bunt, schrill und ein bisschen schlüpfrig. »Chrono Crusade« steckt voller genre-typischer Figuren. Die Serie bietet kurzweilige Anime-Kost zwischen Horror und Comedy.
Geschrieben am
Im New York der Zwanziger Jahre sorgt der Magdalena-Orden als Spezialeinheit von Dämonenjägern für Recht und Ordnung abseits des irdischen Verbrechermilieus. Die leicht überdrehte, tollpatschige Schwester Rosette und deren ungewöhnlicher Partner, der junge Teufel Chrono, sind im Einsatz gegen höllische Wesen und übernatürliche Schurken. Die Hexe Satella Harvenheit ist die dritte Verbündete dieser sonderbaren Allianz. »Chrono Crusade« inszeniert den Kampf gegen höllische Mächte als rasanten Mix aus Horror und Comedy und  verzichtet dabei nicht auf Anime-typische Charaktere wie betont devote Dienerinnen oder einen übergriffigen Alten, der hier in Form des schrullig-sexistischen Waffenmeisters auftritt. 

Bonbonfarben, üppige Oberweiten und muskelbepackte Monster. »Chrono Crusade« ist eine Serie, die eingefleischten Anime-Gegnern auf den ersten Blick sämtliche Argumente für ihren Hass in die Hände gibt. Bei näherem hingucken offenbart die schrille Action jedoch einigen albernen Charme. Die 24teilige Anime-Serie von 2003 basiert auf dem sogar noch einige Jahre älteren Manga von Daisuke Moriyama und wurde vom erfolgreichen Studio Gonzo (»Hellsing«, »Blue Submarine No.6«) produziert. Dank der neuen Collector’s Edition ist die Dämonenjagd hierzulande erstmals auch als farbenprächtige Blu-ray zu haben.
Bild: 2003 Gospel
Fotos: © 2003 Gospel

Kou Yuu

Chrono Crusade [Blu-ray]

Release: 01.10.2017

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr