×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
×

Serien-Comeback

»Berlin, Berlin« kommt ins Kino

Nach dem Serien-Aus 2005 erfahren wir bald endlich, was aus Lolle wurde. »Berlin, Berlin« soll 2017 fortgesetzt werden. Natürlich wieder mit Felicitas Woll!
Geschrieben am
Blink-182 sind zurück, die »Gilmore Girls« ebenfalls, alle jagen wieder Pokémon und jetzt bekommen nostalgisch Veranlagte noch einen Grund zu jubeln: Die Serie »Berlin, Berlin« soll fortgesetzt werden. Es wird jedoch keine neue Staffel geben, sondern einen Kinofilm.

Hauptdarstellerin Lolle (erneut gespielt von Felicitas Woll) wird auf einen Roadtrip durch Brandenburg geschickt. Laut des Medienmagazins DWDL soll es auch ein Wiedersehen mit anderen Charakteren geben. Für den Film verantwortlich ist die Studio Hamburg Produktionsgruppe, Serien-Autor David Safier ist ebenfalls mit an Bord.
 

Von 2001 bis 2005 lief »Berlin,Berlin« im Vorabend-Programm der ARD. Die Serie dreht sich um Lolle, die vom Land nach Berlin zieht. Eigentlich will sie da ihren Freund treffen, der küsst aber eine andere. Lolle bleibt trotzdem, findet neue Freundinnen und Freunde, verliebt sich wieder und schlägt sich mit den Problemen rum, die man als Landkind in Berlin so hat. Außerdem verfolgt sie ihren Traum, Comiczeichnerin zu werden. Die Folgen wurden durch Comic-Sequenzen ergänzt, was der charmanten Serie gute Kritiken und einige Preise einbrachte.

Angeblich laufen die Dreharbeiten für den Film bereits, 2017 sehen wir Lolle dann wohl im Kino. 

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr