×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Intro Die Woche

Jetzt für den Newsletter anmelden

*
*
*
. .
Intro Abo

November 2017

Intro 257

Editorial

Vor knapp zwei Jahren stellten wir im Rahmen eines Newcomer-Specials Lisa-Kaindé und Naomi Díaz alias Ibeyi vor. Und irgendwie spürten wir schon damals, dass die Zwillinge mit Wurzeln in Frankreich und Kuba mal auf unser Cover gehören. Aber lasst euch nicht vom traumhaften Foto von Tereza Mundilová täuschen: Die jungen Frauen tragen zwar viel Liebe, aber auch Trauer und Wut ...

» weiterlesen

Alles aus Intro 257

Quick View
×

»In Case You Don’t Know What To Play«

Damiano von Erckert

Auch bei der fünften LP auf dem eigenen Label mischt Damiano von Erckert mit bzw. übernimmt das Ruder. Wenn’s sonst keiner besser macht. » weiterlesen

Quick View
×

Blut- und Eisenwerte stimmen

»Blood Simple«

Von wegen simpel. Das Debüt der Coen-Brüder ist ein Neo-Noir-Thriller der Extraklasse. Jetzt kommt »Blood Simple – Director’s Cut« als 4-K-restaurierte Fassung. » weiterlesen

Quick View
×

Wann ist ein Mann ein Mann?

So ist »Fikkefuchs«

Jan Henrik Stahlberg hat ein Näschen für skandalöse Zustände und ein Händchen für verstörende Filme. Die Antihelden von »Fikkefuchs« sind zwei frauenverachtende Schweine. » weiterlesen

Quick View
×

Top7: Von Eminem bis Arcade Fire

Songs gegen Donald Trump

Schon der Amtszeit von George W. Bush und seinem Irak-Feldzug verdankt die Popkultur einige wütende Songperlen. Trotzdem konnten sich weder Public Enemy beim Schreiben von »Son Of A Bush« noch Green Day bei der Aufnahme von »American Idiot« einen Typen wie Trump als Präsidenten vorstellen. Nun haben wir den Salat – aber immerhin gibt es wieder ein paar sehr gute, sehr wütende Songs. Hier eine kleine Auswahl. » weiterlesen

Quick View
×

»Ich bin einfach nur ein Sänger«

(K)ein Gespräch mit Omar Souleyman

Omar Souleymans Album mit dem vielversprechenden Titel »To Syria, With Love« ist wie Autoscooter: laut, aufgedreht, bunt glitzernd und der Welt abseits von Zuckerwatte völlig abgewandt. Dabei hat der Mann, der vor dem Krieg aus Syrien fliehen musste, sicher viel zu erzählen. So recht will er das aber nicht, wie Vincent Lindig bemerkt. » weiterlesen

Intro Abo Heft verpasst? Kein Problem: Nummer und Monatskennung zusammen mit €2,50 (Ausland 7,50 €) in Briefmarken an: Intro Verlag, Backissues, Oppenheimstr. 7, 50668 Köln oder hol dir jetzt das ABO:

Folgt uns auf

  • folgen
    mehr
  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr